• en
  • fr
  • it
  • ro
  • de
  • el
Bewertungsmethode von Embryonen TIME LAPSE - In Vitro Fertilisation Zentrum Mitosis

Bewertungsmethode von Embryonen TIME LAPSE

Die Bewertungsmethode von Embryonen, welche die Erfolgsraten erhöht
Lange wurde die Auswahl der Embryonen vom Embryologen nach einem „Benotungssystem“ durchgeführt, das sich auf die Präsenz oder das Fehlen von bestimmten morphologischen Kriterien in bestimmten Zeitpunkten bezog. Die Ereignisse, die in den frühen Stadien der Embryonalentwicklung stattfinden, sind von entscheidender Bedeutung für die Vorhersage der Embryonenimplantation. Trotzdem waren die Implantationsraten, auch bei Embryonen, die von befriedigend bis ausgezeichnet eingestuft wurden, relativ gering. Deshalb wurde ein neues Bewertungsmodell verwendet, das sich auf die ständige Beobachtung und die Videodokumentierung der Entwicklung der befruchteten Eizelle stützt, d.h. die Embryonenbewertung mit TIME LAPSE verfolgt.

Die Möglichkeit der ständigen Beobachtung aller Entwicklungsstadien ist ein leistungsstarkes Werkzeug und Garant für:

  • die Bestimmung der genauen Zeitpunkte aller Ereignisse
  • die Bestimmung der Parameter um die Auswahl der besten Embryonen für die Implantation zu optimieren
  • die Erfassung sowie die Messung der Dauer zwischen zwei Stadien der Entwicklung
Mithilfe dieses innovativen Werkzeugs haben wir ein vollständiges Bild der Entwicklung der Embryonen. Diese Untersuchungen ergaben, dass die wichtigsten Bewertungsparameter der Zeitpunkt der 4. Zellteilung, die Dauer des zweiten Zellzyklus sowie die Dauer für die Umwandlung von 2 auf 4 Blastomere sind (Meseguer et al 2011). Bewertungsmethode von Embryonen TIME LAPSE - IVF-Dienste