• en
  • fr
  • it
  • ro
  • de
  • el
In-vitro-Fertilisation - Mitose IVF-Klinik in Griechenland

In-vitro-Fertilisation

Was bedeutet In-vitro-Fertilisation und was sind ihre Schritte?
Die IVF ist ein Verfahren, bei dem die Befruchtung der Eizelle vom Spermium im Labor durch qualifiziertes wissenschaftliches Personal durchgeführt wird.
Durch diese Methode können viele Paare, die als unfruchtbar gelten, ihren Traum verwirklichen, ein Kind zu bekommen. Probleme, die durch den modernen Lebensstil hervorgerufen werden, sowie Gesundheitsprobleme können hierbei überwunden werden. Wir möchten jedoch darauf hinweisen, dass das Paar vor der IVF-Lösung mindestens ein Jahr in häufigen sexuellen Kontakt treten sollte. Anschließend können die Ursachen der Unfruchtbarkeit identifiziert werden und es wird zusammen mit dem Arzt über die geeignete Methode entschieden.
Die IVF-Schritte, die zur Konzeption einer individuellen Lösung führen, sind:

Beratung und Analyse der Krankengeschichte des Paares

Beim ersten Treffen des Paares mit dem Arzt ist es hilfreich, wenn alle Unterlagen, die sich auf Untersuchungen, die in der Vergangenheit durchführt wurden und sich auf das Thema der Unfruchtbarkeit beziehen, mitgebracht werden, wie z.B.: Spermiogramm, Salpingographie, Hormonuntersuchungen, Laparoskopie, Hysteroskopie.

IVF Protokolle & Behandlungspläne

Klicken Sie hier, um die Abbildungen groß anzuzeigen